Ihr Auto hat eine defekte Kupplung ? 

Reparatur lohnt sich für Sie nicht mehr, oder Sie wollen lieber in einen Neuwagen investieren?

Melden Sie sich bei uns. Wir sehen uns Ihr Auto an und wenn Sie verkaufen wollen erledigen wir das schnell, transparent, einfach und und das Beste ist, zu einem fairen Preis.

 

Was versteht man unter einer Kupplung?

Die Kupplung liegt zwischen Motor und Getriebe. Üblicherweise besteht sie aus 3 Scheiben, aufgebaut wie ein Hamburger: zwei Brötchen (Schwungrad und Druckplatte) und einer Frikadelle (Reibscheibe).

Die beiden Brötchen, das Schwungrad und die Druckplatte, sind an der Kurbelwelle befestigt, drehen mit deren Geschwindigkeit, umgreifen die Reibscheibe von aussen und können ihren Abstand zueinander verändern.

Das bewirkt der Fahrer mit dem Kupplungspedal: Pedal getreten – Brötchenscheiben auseinander. Lässt der Fahrer das Pedal langsam los, nehmen Schwungrad und Druckplatte die Reibscheibe zunehmend in die Zange. Sie beginnt sich langsam mitzudrehen und weil sie an der Eingangswelle zum Getriebe befestigt ist, fährt das Auto los.

Rufen Sie uns an:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefon-Nummer(Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht


Welchen Vorteil hat es, wenn ich einen Profi damit beauftrage, die Kupplung meines Autos zu wechseln?

Um eine Kupplung zu wechseln, müssen Sie das Getriebe sowie den Starter ausbauen. In einigen Fällen muss sogar der komplette Motor ausgebaut werden. Dazu müssen auch Kabel und elektronische Bestandteile abgesteckt und wieder verbunden werden. Daher ist dies nur Autohaltern zu empfehlen, die fortgeschrittene Kenntnisse in KFZ-Mechanik und -Elektronik besitzen. Ist das bei Ihnen nicht der Fall, sollten Sie einen Fachmann mit dem Wechsel beauftragen.

Was ist beim Wechsel der Kupplung zu beachten?

Ein Kupplungswechsel ist eine recht aufwendige Angelegenheit. Die neue Kupplung an sich ist deutlich günstiger als die Ausbauarbeiten. Daher sollten Sie die Gelegenheit nutzen und auch die Mitnehmerscheibe, die Druckplatte, das Pilotlager und das Ausrücklager austauschen. So lohnen sich der Aufwand und die Kosten und Sie müssen nicht ein Jahr später wegen einer Kleinigkeit erneut alles ausbauen.

Weiterhin muss der Motor beim Ausbauen des Getriebes gut gesichert werden, da er sonst nicht ausreichend gestützt ist. Dazu sollten Sie den Motor mit Seilen von oben festhängen.

Warum sollte ich die Kupplung meines Motors wechseln?

Der Wechsel einer Kupplung ist dann notwendig, wenn diese beschädigt ist. Das äussert sich z.B. darin, dass ein oder mehrere Gänge nur schwer oder gar nicht mehr reingehen oder es kracht und knackt, wenn Sie von einem Gang in den anderen schalten.

Welche Vorbereitungen sind vor dem Kupplungswechsel zu treffen?

Da auch unterhalb des Autos gearbeitet werden muss, muss das Auto angehoben werden. Dazu eignet sich am besten eine Hebebühne oder eine Werkstattgrube. Im Notfall kann auch ein Wagenheber Abhilfe schaffen. Bei modernen Autos muss möglicherweise zunächst die Unterbodenverkleidung abgeschraubt werden. Vor dem eigentlichen Kupplungswechsel müssen anschliessend, wie gesagt, das Getriebe sowie der Starter ausgebaut werden. Oft muss auch ein Rad auf der entsprechenden Seite abgeschraubt werden.

Was für Werkzeug und welche Materialien werden für den Kupplungswechsel benötigt?

Um einen Kupplungswechsel korrekt durchführen zu können, müssen Sie das Auto anheben. Dazu fahren Sie das Auto auf eine Hebebühne oder eine Werkstattgrube. Weiterhin benötigen Sie eine Menge Spezialwerkzeug, Schraubenschlüssel etc., um das Getriebe, den Starter und die Kupplung aus- und wieder einzubauen. Weiterhin ist es, wie gesagt, empfehlenswert Einzelteile, die in der Nähe der Kupplung liegen, mit auszutauschen. Daher benötigen Sie neben der neuen Kupplung eine neue Mitnehmerscheibe, eine Druckplatte, ein Pilotlager und ein Ausrücklager.

Welche Alternativen gibt es zum Kupplungswechsel?

Anstatt eine neue Kupplung zu kaufen, können einige Defekte an Kupplungen auch repariert werden. Wann das möglich ist und vor allem ob sich das lohnt, weiss der Fachmann.

Wie lange dauert es, eine Kupplung zu wechseln?

Da zahlreiche Teile des Motors aus- und natürlich auch wieder eingebaut werden müssen, dauert der Kupplungswechsel bestenfalls gut einen Tag. Das Auto kann aber auch durchaus mehrere Tage in der Werkstatt verbringen.

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE